Zum Inhalt

Krav Maga Test-Training für Blinde und Sehbehinderte

Das KRAV MAGA Institut hat an fünf Samstagen im Mai und Juni in Köln-Deutz ein Kleingruppentraining zur Selbstverteidigung von Blinden und Sehbehinderten angeboten. An allen Terminen haben drei Teilnehmer mit Sehbehinderungen teilgenommen.

Dieser Kurs war ein Versuch, um auszuprobieren in wie weit Krav Maga sich für Blinde und Sehbehinderte eignet. In der Kleingruppe konnten die Techniken sehbehindertengerecht vermittelt werden und es stellten sich schnell Erfolgserlebnisse ein. Am Ende des Kurses waren sich der Instruktor Horst und die Teilnehmer Benjamin, Norbert und Stephan in dem Wunsch nach einer Fortsetzung einig.

Von den Community Reportern in Köln haben Irene und Hans zum Ende des Kurses einen Film mit Interview erstellt.

Für Blinde und Sehbehinderte die den Film nicht oder nur eingeschränkt sehen können, hier eine kurze Filmbeschreibung:

Am Anfang des Films werden zur Musik einige Bildserien aus dem Training gezeigt. Danach im Interview sitzen von links nach rechts Benjamin, Horst, Irene, Stephan und Norbert auf Barhockern nebeneinander. Im Hintergrund sieht man einen Teil das übergroße Logo des KRAV MAGA Instituts. Auf weißem Grund sieht man rechts einen roten Angreifer mit Messer und links das ebenfalls rote Opfer, dass sich mit einem hohen Tritt gegen Brust und Kopf des Angreifers verteidigt.

Hier der Link zum Interview über das KRAV MAGA Training für Blinde und Sehbehinderte

Published inSelbstverteidigung
© Copyright by Stephan Jacobs 2015